IN DARKNESS wird polnischer Oscarkandidat 2012


18.07.2011

Bis zu den nächsten Academy Awards sind es noch gut sieben Monate hin. Doch Polen hat sich schon jetzt für einen Kandidaten entschieden: Agnieszka Hollands "In Darkness" geht für Polen ins Rennen um eine Nominierung in der Oscarkatgorie Bester nicht-englischsprachiger Film. An dem Zweite-Weltkriegs-Drama um einen Kleinkriminellen im der von den Nationalsozialisten besetzten Stadt Lvov (Lemberg), der jüdische Flüchtlinge über ein Jahr lang vor den Nazis versteckt, ist von deutscher Seite das Schmidtz Katze Filmkollektiv beteiligt. Mit Benno Fürmann, Maria Schrader und Herbert Knaup wurden zudem namhafte deutsche Schauspieler besetzt.

"In Darkness" hat mit Sony Pictures Classics bereits einen US-Verleih, in Deutschland wird NFP den Film herausbringen. Weltvertrieb ist Beta Film.

Zum dritten Mal geht die polnische Filmemacherin Agnieszka Holland damit ins Oscarrennen, 1992 als Autorin für das adaptierte Drehbuch von "Europa, Europa", 1986 für den deutschen Oscarkandidaten "Bittere Ernte". Mit "Hitlerjunge Salomon" gewann sie 1992 den Golden Globe für den besten ausländischen Film.

Die Nominierungen für die Oscar-Verleihung im kommenden Jahr werden am 24. Januar bekannt gegeben, die Verleihung selbst findet am 26. Februar statt.

Quelle: Blickpunkt:Film